LINKEDIN

XING

 

FRISCHES COACHING

STARKE LÖSUNGEN

 

© 2019 Simone Tschopp

Simple but not easy

Fragen können nützlich sein, wenn wir etwas verändern und ein erwünschtes Ziel erreichen möchten. Allemal eine Kostprobe wert.

 

Wie ist der Zielzustand?

 

Wie beschreibe ich den erwünschten Zielzustand möglichst konkret? Was ist dann anders als jetzt? Wie handle ich, wie denke ich, wie fühle ich, wenn ich das Gewünschte erreicht habe? Wie nimmt es mein Umfeld wahr, dass eine positive Veränderung stattgefunden hat?

Meist beschreiben wir einen Zielzustand als „Abwesenheit“ eines oder mehrerer Probleme.

Wir wollen in erster Linie etwas weghaben. Bei der Zielklärung hingegen fragen wir uns:

Was soll stattdessen sein? Was wäre da, wenn das Problem gelöst wäre?

 

Welche positiven Ausnahmen gibt es?

 

Gibt es Teile des gewünschten Zielzustands, welche ich bereits einmal erlebt habe?

Wie waren da meine Verhaltensweisen, meine Gedanken und meine Gefühle?

Was war dann anders als heute? Wie kann ich diese Erlebnisse und Einsichten für

meine heutige Lösungssuche nutzen?

 

Was sind bisheriger Lösungsversuche?

 

Was habe ich bereits unternommen, um die gewünschte Veränderung herbeizuführen

bzw. um das Ziel zu erreichen? Welche Lösungsversuche waren erfolgreich?

Welche Lösungsversuche haben fehlgeschlagen? Was müsste ich tun, um den momentanen Zustand sogar noch zu verschlimmern?

 

Welche aktuellen Lösungsideen sind dem Ziel dienlich?

 

Welche möglichen Lösungen sehe ich heute, um das gewünschte Ziel zu erreichen?

Was könnten nächste Schritte in die gewünschte Richtung sein? Wie sicher bin ich mir,

dass mich diese Schritte dem Gewünschten näher bringen? Wie motiviert bin ich, den

ersten nächsten Schritt zu tun? Wie zuversichtlich bin ich, dass ich den ersten nächsten Schritt auch wirklich tun werde?

 

Was braucht es zur Zielerreichung?

 

Welche Unterstützung sehe ich als hilfreich für die Umsetzung der Lösungsschritte

(von mir selbst, von meinem Umfeld, von professioneller Seite)? Wie überprüfe ich

den Veränderungsprozess regelmässig? Welches sind Zeichen, dass ich auf Kurs bin?

Welches sind Zeichen, dass der Prozess in eine unerwünschte Richtung geht?

Was wären Gründe dafür, dass ich meine Ziele und Lösungen neu definieren müsste?

 

Die Beantwortung dieser Fragen mag auf den ersten Blick einfach klingen. Wenn wir jedoch

in einem Problemerleben stecken, ist meist bereits die Klärung und Ausarbeitung der Ziele

ein intensiver und gerade deshalb sehr wichtiger Prozess. It’s simple but not easy.

 

Unterstützung von aussen kann helfen, Veränderungsprozesse übersichtlicher und dadurch effizienter und freudvoller zu gestalten.

Stichworte:

Please reload

 
Stichworte
Please reload